Beitrag

26 September 2016

Konzert hinter Gittern

Heute Abend spiele ich ein Konzert in der JVA Burg bei Magdeburg. Das klingt ja erstmal ganz entspannt. Aber nun sitze ich hier im gemütlichen Kulturkollektiv am Klavier, gehe nochmal meine Songs durch und frage mich, was ich eigentlich einem über 50jährigen Mann, der vielleicht wegen Mordes noch einige Jahre abzusitzen hat, zu sagen habe. In meinen Liedern singe ich „der Regen ist vorbei, du bist jetzt frei“ oder „wir werden in der Nacht verschwinden und ganz neue Welten sehn“ und plötzlich werden diese Zeilen ein Witz, sie werden zu Spott und Hohn für jemanden, der nicht einfach hingehen kann, wohin er will. Ich werde nach dem Konzert meine Instrumente packen und nach Hause fahren zu meiner Frau und meinen Kindern. Die Männer gehen zurück in ihre Zellen. Und was bleibt? Vielleicht ein Wort, eine Zeile oder ein Ton, der nicht so schnell verhallt.

Kinder an die Macht // Blaupausen
  1. Kinder an die Macht // Blaupausen
  2. Gras // Blaupausen
  3. Wenn der Regen kommt // Blaupausen
  4. Irgendwann // Blaupausen